Tag: Mauritius Urlaub

Mauritius, La Réunion oder doch Rodrigues?

Nachdem ich mit meinem Freund auf Mauritius war und der Urlaub dort wirklich sehr schön war, sind wir noch auf zwei andere Inseln der Maskarenen Inselgruppe geflogen. Zuerst waren wir, wie eben erwähnt, auf Mauritius und danach ging es nach La Réunion. Zuletzt waren wir dann noch auf Rodrigues. Wir wollten die Insel vergleichen und herausfinden, welche die Schönste ist. Von Mauritius war ich schon sehr begeistert, aber La Réunion ist doch noch etwas mehr besonders. Den Vogel abgeschossen hat das Rodrigues. Auf dieser Insel gibt es kaum Touristen, weil sie einfach weit weg ist und so waren wir absolut begeistert von ihr. Alle drei Inseln sind natürlich wunderschön. Sie ähneln einander aber gar nicht und so kann man sich gar nicht für eine Insel entscheiden. Sie haben alle ihre Vor- und Nachteile und so wollen wir beide nicht darüber urteilen, welche Insel schöner ist. Auf Mauritius sind viel mehr Touristen als auf den beiden anderen Inseln, aber Mauritius ist auch komplett erschlossen. Hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten wie die siebenfarbige Erde, einige Kirchen und auch viele Restaurants.

waterfall-1341161_640

Foto: tobias-ehrich / pixabay

Read more… »

Urlaub auf Rodrigues

Ich fand die Geschichte der Stadt Port Mathurin sehr interessant. 1691 wurde die Insel nämlich von Francois Leguat „gefunden“. Er landete mit einer Gruppe geflohener Hugenotten aus Frankreich in der Bucht von Mathurin. Der Ortsname stammt von einem der ersten Siedler Mathurin Bréhinier, der hier gelebt hat. 1810 sammelte sich dann die britische Flotte, um die Inseln Réunion und Mauritius zu erobern. Danach blieb es lange Zeit still um die Insel und auch um die Stadt. 1901 gab es dann ein Telegrafenkabel, was eine Neuheit zu der damaligen Zeit war und so befand sich der Wartungszentrum in Port Mathurin. Port Mathurin war also an vielen geschichtlichen Referenzen beteiligt, ohne wirklich Einfluss genommen zu haben. Alles Nachlesen kann man im Museum, das sich direkt im Stadtkern befindet. Verpassen kann man es nicht, da die Stadtmitte nicht sonderlich groß gehalten ist. Die Stadt liegt immer noch so friedlich da, wie sie es vor ewigen Zeiten schon getan hat und so kann man hier wirklich einen gemütlichen Urlaub verbringen. Interessant fand ich vor allem auch, dass die Religion relativ frei gelebt werden kann.

ocean-829713_640

Foto: Ymon / pixabay

Read more… »

Kite Surfen auf Mauritius

Wer mehr Zeit hat, wenn er auf Mauritius ist, kann sich für einen Kite Unterricht anmelden, der ganze 3 Tage geht und bei dem man wirklich viel lernt. Wir haben uns in unserem Urlaub die Zeit genommen, denn Kite Surfen wollte ich schon immer einmal. Da man aber in Deutschland diesem Sport nicht so oft nachgehen kann, dachte ich, dass Mauritius genau der richtige Ort ist, um Kite Surfen zu lernen und ich habe Recht behalten. Das Team, bestehend aus Terry und Varvara, war sehr nett und geduldig. Man hat viel Spaß gehabt, auch wenn man oft ins Wasser gefallen ist. Leicht zu lernen ist Kite Surfen nicht, aber wenn man selbst ein wenig Geduld mitbringt, kommt man leichter ans Ziel. Terry konnte gut englisch und sogar ein wenig deutsch und so konnte man sich mit den beiden gut und leicht verständigen. Nach jedem Versuch bekam man Tipps, was man verbessern konnte und was schon gut genug war.

blue-84621_640

Foto: PublicDomainPictures / pixabay

Read more… »