Neuseeland – Ferien einmal anders

Ferien sind eine wunderbare Sache, doch wenn man die Ferien immer wieder gleich verbringt, Jahr für Jahr dieselben Dinge wagt und macht, dann sind die Ferien auch nicht mehr so voll Reiz, wie sie es sonst vielleicht wären. Man kann es sogar schaffen, in die eigenen und eigentlich schön geplanten Ferien eine gewisse Monotonie zu bekommen, die schliesslich die Ferien dann doch weniger schön sein lässt, als man eigentlich erhofft hätte. Und schliesslich enden die Ferien monoton und ohne schöne Seiten. Sicherlich aber sehr viel toller werden die Ferien, wenn man sich einfach auch mal anderen Orten der Welt widmet und so auch neue Gestade unserer Erde kennenlernt. Was kann es Schöneres geben, als einfach mal entspannt das Leben so kennenzulernen, wie es sein kann? Beispielsweise all die schönen Facetten der Natur auf der wunderbaren Inseln von Neuseeland?

 

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

 

Neuseeland

Sicherlich mag es so einige Länder auf unserer Erde geben, die zu sehen es sich absolut lohnt, doch alle kennenlernen ist ein Ding der Unmöglichkeit und deswegen muss man sich auch hier dann doch beschränken, so schwer es manchmal fallen mag. Besonders schön sind aber auch die Länder und Inseln auf der Südhalbkugel unserer Erde. Zahlreiche Möglichkeiten ergeben sich hier, was Ferien angeht und man kann sich im Gewissen sein, dass man schönere Tage kaum verbringen könnte. Die Natur von Neuseeland ist einfach wunderbar und man merkt schnell, welch zahlreiche Möglichkeiten sich ergeben und wie schnell man sich verliebt in all jene Seiten der Natur, die man von zuhause so an sich noch gar nicht wirklich kennen kann.