Essen auf Bali

Die Küche auf der Insel Bali ist geprägt von vielen unterschiedlichen Speisen. Während der Bali Ferien sollte man unbedingt versuchen so viele Genüsse wie möglich zu kosten. Man hat dabei die Wahl zwischen verschiedenen raffinierte Currys, scharfen Fleischspieße und exotischem Gemüse. Charakteristisch für die Küche Balis ist, dass vielfältig und immer frisch ist. Wie in anderen asiatischen Ländern gibt es hier auch viele Warungs (die landestypischen Straßenrestaurants) und Garküchen. Diese bieten zu jeder Tageszeit sehr schmackhafte und vor allem kleine Mahlzeiten. Denn wie andere Asiaten auch, sind die Menschen auf Bali nicht gewohnt nur eine große Mahlzeit zu sich zu nehmen. Dies wird auch versucht in den vielen Hotels beizubehalten. In vielen großen Orten gibt es auch Nachtmärkte, wo man auch als Tourist die vielen Speisen mal versuchen kann. Zu den Hauptbestandteilen eines jeden Gerichts auf Bali gehört Reis.

Foto: L_Kaufmann_J  / pixelio.de
Foto: L_Kaufmann_J / pixelio.de


Ursprung der balinesischen Küche

Aus der Kolonialzeit Hollands sind kaum Gerichte übrig geblieben. Da die Kolonialherren eh lieber für sich blieben, war es so, dass die Holländer nicht einmal die typischen Speisen der Einheimischen versuchten. Sicherlich hätten sie wenn sie das getan hätten, eine ganz andere Meinung gehabt von ihren Untertanen und sie nicht auch noch als „Wilde“ bezeichnet und den Tourismus unter diesen Voraussetzungen versucht bekannt zu machen in Europa. Den Reis bauten die Balinesischen dabei schon immer in riesigen, terrassenförmig angelegten Reisfeldern überall auf der Insel an. Schon früh wurde die Küche Balis aber von den vielen indischen und arabischen Händlern und deren Gewürzen wie Kurkuma, Kardamom und Ingwer beeinflusst bzw. bereichert. Die Holländer beeinflussten lediglich die Küche Balis mit Süßspeisen wie Torten.

Kühe sind heilig

Im hinduistisch geprägten Bali sind Kühe heilig. Dafür steht Schweinefleisch, das Fleisch von Ziegen und Geflügel fast täglich auf dem Speiseplan, doch nur als kleine Beigabe zu Gemüse und Reis. Fisch findet in der Küche Balis auch häufig Verwendung. Eine aus Fisch hergestellte Paste wird häufig zum Würzen bzw. Verfeinern von anderen Gerichten verwendet. Die Kokosnuss spielt natürlich auf der Insel auch eine Rolle fürs Essen. Die schmackhafte Milch wird zum Kochen verwendet, und zwar insbesondere für die Zubereitung der leckeren Currys.