Eine Wellnessreise nach Ungarn

Sicherlich hat man schon mal über die Ferien in Ungarn online etwas gelesen. Ungarn ist wirklich ein sehr interessantes Land, das einem für die Ferienreise viel zu bieten hat. Was aber nicht unbedingt bekannt ist, ist, dass man in Ungarn auch sehr gut eine Wellnessreise machen kann. Alleine in Budapest gibt es heiße Quellen, die voller Mineralien sind und es werden einige Thermalbäder von diesen Quellen gespeist. Wer möchte, kann hier Anwendungen buchen und die heilenden Kräfte der Quellen genießen. Mediziner und Heilpraktiker verschreiben ihren Patienten Bäder in den Quellen, um Leiden wie Herz- Kreislaufbeschwerden und Stoffwechselerkrankungen entgegen zu wirken. Aber auch wenn man diese Krankheiten nicht hat und vielleicht einfach nur gestresst ist, können diese Quellen ein Wunder wirken. Hier kann man sich richtig entspannen und den Stress hinter sich lassen.

Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Sehenswürdigkeiten in Budapest

Ist man einmal in Budapest, sollte man natürlich auch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten besuchen. Hier gibt es einen wunderschönen Königspalast und mit der Seilbahn kann man von dort aus direkt zu der Matthiaskirche fahren. Auch liegen im Berg einige interessante Höhlen, die besucht werden können. Die Gegend um den Königspalast herum wurde als Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Berühmt sind in Budapest auch die Kettenbrücke und andere Bauten. Toll ist, wenn man sich Budapest in der Nacht anschaut, wenn alle besonderen Gebäude und die Brücke beleuchtet werden. Dies gibt dem Besucher ein ganz besonderes Schauspiel. Eine Reise nach Ungarn wird man sicherlich nicht bereuen. Übrigens kann man hierher auch noch sehr gut im frühen Herbst reisen. In der Nebensaison zu buchen könnte auch noch Geld sparen.