Die grüne Versicherungskarte

Was genau ist eigentlich die grüne Versicherungskarte, von der oft im Kontext Autoversicherung gesprochen wird? Bei dieser Karte handelt es sich um ein Dokument, das in einigen Ländern zur Einreise absolut zwingend notwendig ist. Bei diesen Ländern handelt es sich beispielsweise um Albanien, Polen, Russland, die Türkei oder auch Tschechien und die Ukraine. Andere Länder erwarten von den Autofahrern, die einreisen, dass die Karte bei einem Unfall vorgelegt werden kann. Wer sie nicht hat, der kann schnell Probleme bekommen. Da es sich bei diesen Ländern beispielsweise um Spanien und Italien handelt, die ja wichtige Urlaubsländer darstellen, sollten sich Reisende überlegen, ob sie nicht von vornherein einfach die grüne Versicherungskarte beantragen. Dies ist nicht weiter kompliziert.

 

Foto: Rosel Eckstein  / pixelio.de

Foto: Rosel Eckstein / pixelio.de

 

Tipps zum Thema

Was genau leistet denn die Versicherungskarte nun eigentlich, fragen sich viele Autofahrer, die überlegen, ob sie eine solche Karte vor ihrer Reise in ein anderes Land beantragen sollen oder nicht. Es handelt sich dabei um ein Dokument, das bescheinigt, dass der Autofahrer auf jeden Fall ordnungsgemäss versichert ist. Diese Bescheinigung kann die Kommunikation beispielsweise mit der Polizei in einem anderen Land massgeblich erleichtern. Zudem zeigt die Karte auch, an wen man sich wenden kann, wenn man im Ausland einen Unfall hat. Es ist im Übrigen immer sehr sinnvoll, sich bei einem Unfall zunächst einmal an seine Versicherung zu wenden, bevor man irgendetwas anderes tut. Wer seine Versicherung nicht zeitnah über einen Unfall informiert, der riskiert hier erheblich seinen Versicherungsschutz. Deswegen sollte, sobald man im Urlaubsland mit dem Unfallgegner und der Polizei gesprochen hat, als Nächstes die Unfallversicherung kontaktiert werden. Mit dieser kann man dann bequem alle weiteren Schritte klären – das geht nicht mehr so leicht, wenn erst abgewartet wird.

Was bei der grünen Versicherungskarte beachtet werden muss

Die grüne Karte gilt für 45 Länder und man kann daher sagen, dass sich ihre Anschaffung definitiv lohnen kann. Die Versicherungskarte ist aber nicht dazu gedacht, automatisch den Versicherungsschutz zu erhöhen. Um diesen sollten sich Autofahrer, die in ein anderes Land reisen, nochmal separat kümmern, denn schliesslich ist man ausserhalb der eigenen Landesgrenzen nicht gleich auch genauso zuverlässig versichert wie innerhalb des Landes, in dem man wohnt.