Archives for: Februar 2014

Athen – Old, but good!

Eine Stadt, welche sicher viel in der Geschichte bewegt hat und auch heute noch grosse Auswirkungen auf unsere Welt hat, das ist sicher Athen. Denn hier wurden die grossen Männer geboren, die eines Tages grossen Einfluss auf unsere Zeit nehmen sollten. Männer, welche die Politik, Mathematik und Philosophie revolutionieren sollten. Denn in Athen wurden eben diese Sachen verbreitet und teilweise gar erfunden. Die ersten demokratischen Handlungen gab es in dieser Stadt und die ersten Mathematiker, Dichter und Denker unterhielten sich auf den Strassen Athens. Männer wie Perikles, Sokrates und Aristoteles sind heute noch in aller Munde und auf jedem Lehrplan zu finden, denn bereits in der Schule werden wir mit ihren Gedanken und Ideen konfrontiert. Gedanken und Ideen, die einfach schon weit über zweitausend Jahre alt sind.

 

Foto: Helga  / pixelio.de

Foto: Helga / pixelio.de

 

Read more… »

Amerikas „Golden State“

Wenn vom Goldenen Staat gesprochen wird, dann wird der Beiname von Kalifornien gemeint, einem Staat an der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Aber Kalifornien ist nicht nur ein Staat, in dem einst ein gigantischer Goldrausch ausgebrochen ist, sondern auch der Staat in Amerika, in dem mit Abstand die meisten Menschen leben. Mit einer Fläche von etwa 424.000 km² ist Kalifornien zwar nur der drittgrösste Staat der USA, wenn es um Fläche geht, dennoch leben mit Abstand in keinem Staat mehr Menschen als die 37,3 Mio. Einwohner in Kalifornien. Aufgrund seiner grossen Küste ist Kalifornien einfach sehr beliebt. Die Küsten am Pazifischen Ozean sind es einfach wert, besucht zu werden. Genauso aber auch die Städte von Kalifornien, denn wir kennen sie alle so mehr oder weniger aus dem Fernsehen oder vielleicht war der ein oder andere sogar schon mal dort.

 

Foto: Christine Schmidt  / pixelio.de

Foto: Christine Schmidt / pixelio.de

 

Read more… »

Die ewige Stadt Rom

Wenn von der ewigen Stadt die Rede ist, dann werden sicher die meisten Menschen schon wissen, um welche Stadt es denn geht, denn der Name ist heute noch geläufig und viele Sprichworte, die sich mit ihm in Verbindung setzen. Denn viele Wege führen nach Rom, nicht wahr? Und so ist es auch wirklich. Denn Rom baute die grössten Strassennetze der westlichen Welt. Das Imperium Romanum und die römischen Legionen waren auf eben dieses Strassennetz angewiesen. So konnten sie schneller marschieren, waren trittsicherer und einfach im Allgemeinen mobiler. Auch die Versorgung des Heeres war damit immer weniger ein Problem. Die Legionen marschierten und eroberten unaufhörlich in der östlichen und westlichen Welt. So trug Rom seinen Namen in beinahe jedes heute präsente Land in Europa und überall hinterliessen sie Spuren, die Römer.

 

Foto: internetwork  / pixelio.de

Foto: internetwork / pixelio.de

 

Read more… »