Das Mittelmeer

Das Mittelmeer ist eines der wichtigsten Meere Europas, denn es gilt als die Wiege der Zivilisation. Hier entstanden die grössten Kulturen und die grössten Hochkulturen, die Europa je gesehen hat. Ägypter, Phönizier und Griechen – Rom. Um nur einige zu nennen! Sie alle entstanden rund um das Mittelmeer und sollten die Welt und ihre Geschichte beeinflussen. Heute gibt es noch immer grosse und einflussreiche Staaten rund um das Mittelmeer und einer dieser Staaten ist sicher das schöne Spanien. Spanien hat auch grossen Anteil am Mittelmeer. Denn die Küsten Spaniens am Mittelmeer sind gross. Und auch die Inseln Spaniens, wie die Balearen im Mittelmeer, sind nicht zu missachten und durchaus von wichtiger Gestalt. Denn hier kann man wunderbare Ferien verbringen und das Leben einfach mal richtig geniessen.

 

Foto: Sven Richter  / pixelio.de

Foto: Sven Richter / pixelio.de

 

Von Mandelblüten und Partys

Inseln wie Mallorca und Menorca, aber auch Ibiza haben alle eines gemein. Sie sind Inseln der Balearen und sie sind bekannt für wilde, nächtelange Exzesse und Partys. Doch sollte man die Inseln nicht als Stätten der Jugendsünden verurteilen und abstempeln, denn das sind sie nicht. Zwar sind Partys hier ein hohes Gut und bringen der Insel viel Geld ein, doch sind sie nicht alles. Es gibt auch eine andere Seite. Eine weitaus ruhigere Seite, von der Familien und Romantiker profitieren. Wer einmal die süssen und saftigen Blüten der Mandelbäume erlebt hat, der will sie niemals wieder vergessen. Das ist die Zeit der Mandelblüten auf den Balearen, süss, schwer und voller Genuss für die Sinne. Es sieht wunderschön aus und die Luft ist zugleich geschwängert vom schweren und sinnlichen Geruch der Mandelblüten.