Das Klima in Tansania

Die Reisezeit steht vor der Tür und wer noch kein Reiseziel gefunden hat, sollte sich vielleicht mal überlegen in das afrikanische Tansania zu reisen. Tansania ist ein Staat im Süd-Osten Afrikas und liegt am Indischen Ozean. Hier hat man unter anderem die Möglichkeit den Strand und das Meer in vollen Zügen zu geniessen. Da Tansania ein eher tropisches Klima hat, kann man die Reise hierher ganzjährig planen. In den Küstenregionen kann man immer mit 25 bis 35 Grad rechnen und die Nächte sind hier auch eher warm. Die Luftfeuchtigkeit ist hier sehr hoch und unter Umständen ist es am angenehmsten von Juni bis September hierher zu reisen, da die Luftfeuchtigkeit in diesen Monaten sinkt und es sich abends auch auf 20 Grad abkühlt. Im Inneren des Landes sind die Temperaturen tagsüber eher heiss, mit circa 35 Grad, dafür kühlt es sich nachts allerdings stark ab. In der Region um den Kilimanjaro ist das Klima gemässigt, dafür kann es allerdings sein, dass es nachts zu Schneefall kommt.

 

Foto: Ulla Trampert  / pixelio.de

Foto: Ulla Trampert / pixelio.de

 

Sansibar

Für welche Region Tansanias man sich am Ende entscheidet, liegt nur am eigenen Geschmack. Aber egal wo man ist, wird man sehr viel sehen und erleben. Empfehlenswert ist auf jeden Fall mal ein Besuch auf der Insel Sansibar. Diese Insel ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art, mit den vielen orientalischen Palästen und Gassen. Hier findet man weisse Sandstrände und azurblaues Meer, das zum Baden einlädt. Wer möchte, kann sich auch in dem Hotel mit Unterwasser-Schlafzimmern einbuchen. Vor der Küste der Insel Pemba findet man dieses aussergewöhnliche Hotel.